HOME  SITEMAP    

Unser Magazin ist
Mitglied im Netzwerk:

 
 Die Kosmischen Energien im Monat September

Der September ist ein Monat voller emotionaler Schubkraft.

Das Streben nach Selbstbestimmung und -durchsetzung sowie unser Geltungsbedürfnis werden in uns wachgerufen.
Nun einen kühlen Kopf zu bewahren, dürfte uns schwer fallen. Ganz im Gegenteil: es könnte schon mal impulsiv und etwas lauter zugehen. Deshalb sollten wir stets auf Grenzen achten und unsere Kräfte bündeln.

Am besten nutzen wir diese Energie für unsere eigenen Lebensziele. Sollten wir immer noch nicht wissen, was wir mit unserem Leben anfangen sollen, werden diese Energien wahrscheinlich den Weg in den zwischenmenschlichen Bereich finden, um dort Auseinandersetzungen und Konfrontationen zu provozieren.
Dies wird gerade und umso mehr der Fall sein, sollten wir noch ungeklärte emotionale Muster in uns tragen. So werden uns energetische Ungleichgewichte bewusst werden. Es kann uns passieren, dass wir uns plötzlich in Abhängigkeitsstrukturen wieder finden, die sich über Macht- und Ohnmachtsspielchen zeigen. Zwanghafte Verhaltensmuster wie Sucht und Gier können zum Vorschein kommen.
Die Monatsenergie wirkt hier wie ein reinigendes Gewitter. Alte Strukturen können sich auflösen, damit sich Neues offenbart.

Dieses Jahr wird es uns mehr und mehr gelingen, auf einen harmonischen Ausgleich zwischen Geben und Nehmen zu achten. Je mehr wir bereits in uns aufgeräumt haben, und somit emotional mit uns im Reinen sind, desto mehr schenkt uns dieser Monat in der Liebe tiefe Gefühle, Erotik und sehr viel Leidenschaft, was wiederum alte Beziehungen beleben oder zu neuen Begegnungen führen kann.

Wir sollten versuchen, unsere Impulse umzusetzen und die Initiative zu ergreifen, bevor sich diese Kräfte in uns anstauen. Jedoch sollten wir uns davor hüten, andere zu bevormunden oder für Eigeninteressen zu missbrauchen.
Um uns Respekt zu sichern, sollten wir uns vor faulen Kompromissen hüten und auch keine gute Mine zum bösen Spiel machen, sondern unsere Argumente mit Nachdruck und Entschlusskraft sichern. Dennoch bitte nicht zu forsch auftreten. Denn sonst könnten wir Widerspruch provozieren.
Der verstärkte Freiheitsdrang weckt in uns einen rebellischen Geist, und es könnte uns die Aufbruchstimmung nach neuen Ufern packen. Persönliche Höchstleistungen könnten uns nun gelingen. Sichtbare Erfolge führen zu befreienden Gefühlen und zum spontanen Ausdruck von Wünschen und Bedürfnissen. Über abrupte Trennungen und Richtungswechsel sollten wir uns hier nicht wundern. Es kann sein, dass wir uns beengt fühlen, da im Außen alles nach Expansion strebt. Um so wenig Reibungs- und Angriffsfläche wie möglich zu bieten, hilft es uns, z.B. in aktiven Meditationen von angestauten Energien zu befreien, um uns dann in unserem inneren Raum zu zentrieren und zu stabilisieren.

Im September sollten wir für Neues offen sein, aber gleichzeitig Nutzen und Schaden gegeneinander abwägen, bevor wir uns in neue Abenteuer stürzen. Außerdem sollten wir uns um eine klare, ethisch korrekte Haltung bemühen. Grundlegende Veränderungen und wichtige Entscheidungen sollten wir besser auf den nächsten Monat verschieben, denn kleine aber wichtige Details könnten wir im Moment glatt übersehen.
Autorin: ©Taruna N. Reupsch*
ist Reiki-Lehrerin, Spirituelle Therapeutin und staatl. anerkannte Wellnesstrainerin (DWV).
» www.reiki-lehrer-ausbildung.de
» www.spirituelle-beraterin.de
 
Foto "Emotionen": ©r4z0rMANIA / pixelio

Kopfsache interaktiv
» zurück zur Artikelübersicht   
verknüpfte Begriffe in unserem Wellness-Lexikon:
 
 
Mit * gekennzeichnete Autoren sind gesondert bei uns im Bereich FACHAUTOREN vorgestellt
 
 
Reiki
Sie befinden sich im
Bereich Kosmische Energien
 
 
x
  Suche im Magazin
 
Shanti Cosmetics