HOME  SITEMAP    




















 
 Die Kosmischen Energien im Monat Oktober

Der Oktober lässt uns wieder zur Ruhe kommen.
Die kosmischen Energien sind sanfter, aber auch lichter, was unsere Wahrnehmung betrifft.
Es geht nicht mehr darum, zu glauben, und gemäß seines Intellekts bestimmte Überzeugungen nach Außen zu vertreten, und nur solche Meinungen gelten zu lassen, die unserem Glaubenssystem entsprechen. - Nein, es geht vielmehr darum, seinen Blick zu erweitern, und sich für Neues zu öffnen.

Das werden wir im Oktober zu spüren bekommen. Es geht um unsere unvoreingenommen Rezeptivität und unsere Wachsamkeit. Dafür braucht es eine gewisse Atmosphäre von Entspannung und Weite, worin uns Neptun in diesem Monat kosmisch unterstützt. Er kann uns aber auch vernebeln und Illusionen vorgaukeln. Dieser Versuchung werden wir jedoch kaum erliegen.
Vielmehr werden wir klar erkennen können, welche Phantasien sich konkret umsetzen lassen und welche nicht. Wobei der Begriff "Eingebung" hier besser passt.
Wir fangen an, die Dinge mit anderen Augen, aus einer anderen Perspektive heraus zu sehen.
Man könnte fast sagen, dass wir uns langsam für höhere Erkenntnisse öffnen - sich uns eine spirituelle Sichtweise offenbart.
Unser Verstand löst sich aus rigiden und starren Strukturen. Unsere Wahrnehmung verfeinert sich für die leisen Töne zwischen den Zeilen. Wir öffnen uns für eine neue Sicht der Dinge, und sind somit bereit zu lernen, natürlich vor allem voneinander.
Somit geht es auch um eine verfeinerte Kommunikation. Wir entwickeln mehr Verständnis für unser Gegenüber, sei es für den Partner oder den Arbeitskollegen in der Projektarbeit.
Ein neues Verständnis für die Dinge und für einander ermöglicht neue Ebenen in Beziehungen, welche dadurch durchaus mehr Tiefe erhalten. Im Gegensatz zum Vormonat, gehen wir nun wieder einen Schritt aufeinander zu, da wir wieder bereit sind, uns füreinander zu öffnen und uns zu zeigen.

Von sich selbst ein gewisses Bild aufrecht erhalten zu wollen, um vermeintlich gut dazustehen, wird immer weniger nützen. Zum einen wird unsere Maske immer mehr durchschaut werden und zum anderen werden wir uns damit nur isolieren und uns gegen neue Erkenntnisse der Wahrhaftigkeit verschließen.
Wir wollen erfahren und unseren Horizont erweitern. Es geht um das Miteinander und um die Erkenntnis, dass wir voneinander lernen können.
Der Oktober bereitet uns das neue Bewusstsein und auf die neue Kommunikation vor. Denn in Zukunft wird die uns überrollende Informationsflut größer und größer werden. Nur mit dem bloßen Verstand werden wir dem nicht mehr gewachsen sein. Wir benötigen ein neues Kommunikationssystem der ganzheitlichen Wahrnehmung. In diesem Monat bekommen wir davon einen Vorgeschmack und können schon einmal üben.
Übrigens: Ein guter Monat zum Meditieren. Denn Meditation ist die beste Vorbereitung. Sie schärft unsere Wahrnehmung in entspannter Achtsamkeit.
Autorin: ©Taruna N. Reupsch*
ist Reiki-Lehrerin, Spirituelle Therapeutin und staatl. anerkannte Wellnesstrainerin (DWV).
» www.reiki-lehrer-ausbildung.de
» www.spirituelle-beraterin.de
 
Foto: Herbstwald ©wellnessbilder.de
» zurück zur Artikelübersicht   
verknüpfte Begriffe in unserem Wellness-Lexikon:
 
 
Mit * gekennzeichnete Autoren sind gesondert bei uns im Bereich FACHAUTOREN vorgestellt
 
 
Reiki
Sie befinden sich im
Bereich Kosmische Energien
 
 
x
  Suche im Magazin
 
Soluintest


Provital Shop