HOME  SITEMAP    




















 
 Experteninterview: Wellnessurlaub in Deutschland

Ob beim Aktivurlaub mit dem Profi-Mountainbike und geschnürten Wanderschuhen oder beim Städtetrip mit dem Partner: Die Deutschen wissen, wie man sich anständig erholt.
Doch was ist der beste Weg, sich den Alltagstress abzustrampeln und den Kopf freizubekommen?

Die Urlaubsexperten bei Travelcircus haben einstimmig entschieden: Wellnessurlaub in Deutschland ist bei Weitem die beste Methode für kurzzeitige und dennoch langfristige Erholung.

Was macht Wellness zu einer solchen Wonne für Körper und Geist?
Schon im Wort „Wellness“ klingt es mit: Es geht dabei darum, es uns gut gehen zu lassen. Dabei ist es Ihnen komplett selbst überlassen, was Ihren Körper entspannt und was Ihren Geist befreit. Ein paar Faktoren sollten jedoch gegeben sein, damit eine optimale Entspannung überhaupt gewährleistet ist: Machen Sie sich frei von Job- und Beziehungsstress. Stellen Sie sich darauf ein, sich für die Zeit der Wellness auf niemand anderen als auf sich selbst zu konzentrieren.
Wichtig ist es also bei der Wellness, sich zu entspannen. Jeder hat da wohl seine ganz persönlichen Vorlieben. Am beliebtesten unter den Deutschen sind SPA-Besuche, die das Saunieren in verschiedenen Themensaunen mit kurzen Entspannungsphasen und Massageeinheiten verbindet.

Warum ist Wellness den Deutschen so wichtig?
Die Deutschen lieben ihre Arbeit. Doch sie leiden auch darunter. Rückenbeschwerden sind eine der größten Faktoren für Arbeitsunfähigkeit in Deutschland. Im letzten Jahr hatten beinahe 83% der deutschen Erwachsenen Rückenprobleme. Eine wahre Volkskrankheit. Was tun? Sind die Rückenschmerzen noch nicht allzu weit fortgeschritten, greifen die meisten Betroffenen nicht auf den Orthopäden zurück, sondern versuchen sich mit Wellness und Massagen selbst zu heilen.



Welche verschiedenen Wellnessanwendungen gibt es?
Wellness fängt bei einem gesunden Schlafrhythmus an, der Sie wacher und agiler für den Tag macht. Es geht weiter über Meditation, bei der Sie selbst versuchen, Körper und Geist in Ruhe und Einklang zu bringen. Diese besondere Art der Wellness kann mit genügend Konzentration sogar zu Hause durchgeführt werden.
Immer beliebter unter den Deutschen werden Wellness-Reisen: Reisen, die sich ausschließlich um Ihr persönliches Wohlbefinden drehen. Im Zuge dessen stehen kosmetische Wellnessangebote genauso auf dem Programm wie „klassische Formen“ der Wellness wie Massagen und Thermalbäder.

Was sind die schönsten Regionen für Wellness in Deutschland?
Deutschland ist ein wahnsinnig vielfältiges Wellnessland. Von den Alpenpanoramen im Allgäu bis hin zu den Nordseedünen auf Sylt oder Helgoland: Mit Deutschland bekommt der Wellnesshimmel einen Namen. Beispielsweise stellt die Region des Allgäu einen Wellnessrekord sondergleichen auf: Jede 10. Unterkunft beherbergt Wellnessangebote für seine Gäste. Auf der winzigen Insel Sylt gibt es ganze sieben verschiedene Kurorte. Hier zeigt sich, dass die unberührte und romantische Natur Deutschlands unter Wellnessfreunden einen wahren Ansturm auslöst: Sylt beherbergt jährlich gut 800.000 Touristen mit Wellnesshintergrund.
Doch auch die großen Städte Deutschlands können sich mit einem hohen Wellnessfaktor rühmen. Berlin ist nämlich nicht nur Landeshauptstadt, sondern auch Thermen- und Wellnessmetropole. Innerhalb und außerhalb der Spree-Stadt gibt es ganze 30 Thermen und Saunen, darunter auch das Südseeparadies „Tropical Islands“ – Europas größte tropische Urlaubswelt!

Therme Erding
Copyright: Therme Erding - Die größte Therme der Welt

Wellnesshotel oder Therme?
Ob Sie sich für einen Kur(z)urlaub in einem Wellnesshotel in einem Kurort entscheiden, oder einen Tagestripp in eine der vielen nahegelegenen Thermen unternehmen sollten, hängt von einigen Faktoren ab. Natürlich ist als erstes die Länge des Aufenthalts entscheidend.

Wer nur einen Tag Zeit hat, der ist mit einem mehrstündigen Thermenaufenthalt sehr gut beraten. Haben Sie jedoch das Gefühl, sich einmal so richtig auskurieren zu müssen, ist ein längerer Wellnessaufenthalt die beste Wahl. Ein Wochenende im Harz bietet Ihnen beispielsweise nicht nur die ruhige und besonnene Atmosphäre eines erstklassigen Wellnesstempels. Sie können sich zudem beim Wandern durch die wunderschönen Harzer Märchenwälder der aktiven Entspannung hingeben. So kommen Sie nach 2 Tagen frisch und vollständig erholt aus Ihrem Kur(z)urlaub zurück.

Foto oben: stevepb - pixabay.com
 

  DIESE ARTIKEL KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN:

» zurück zur Artikelübersicht   
verknüpfte Begriffe in unserem Wellness-Lexikon:
Hot Stone Massage
Meditation
 
 
Mit * gekennzeichnete Autoren sind gesondert bei uns im Bereich FACHAUTOREN vorgestellt
 
 
Reiki
Sie befinden sich im
Bereich Wellness-Reisen
 
 
x
  Suche im Magazin
 
Reisehummel