HOME  SITEMAP    

Unser Magazin ist
Mitglied im Netzwerk:

 
 Die Dampfdusche - Wellness für Körper und Geist

Frisches prickelndes Wasser auf der Haut und wohlig warme Dampfschwaden, die sich um den Körper schmiegen; das sind die Zutaten für Duscherlebnisse der besonderen Art. Eine Dampfdusche liefert das luxuriöse Wohlgefühl, dass schon die alten Griechen und Römer zu schätzen wussten. Und die private Luxuskabine kann noch viel mehr.


Ausstattungsmerkmale und Funktionen
Für viele Menschen bedeutet duschen mehr als eine nüchterne Reinigung des Körpers. Vielleicht liegt es am Urelement Wasser, aus dem alles Leben stammt, dass wir unter dem Brausestrahl Emotionen und Gefühle freisetzen. Unser Entspannen, Erfrischen und Reinigen lernt in einer Dampfdusche völlig neue Reize und ungeahnte Genüsse kennen.

Neben dem regulären Duschkopf weckt eine großflächige zuschaltbare Regendusche tropische Eindrücke. Massagedüsen machen jeden abgespannten Muskel wieder munter. Der Dampfgenerator füllt die Kabine mit warmer, weißer Saunaluft. Versetzt mit wohlriechenden Lieblingsdüften liefert die Dampfdusche ein Aromaerlebnis gleich mit. LED-Lichter sorgen für die Wunschfarbe und beleuchten Wassertropfen und Dampf wahlweise in einer oder wechselnden Farben. Ein integriertes Soundsystem bildet den passenden Klangteppich.


Platzbedarf und Formen
Was eine Dampfdusche alles kann, ist ihr kaum anzusehen. Sie ähneln in Formen und Größen den herkömmlichen Duschkabinen. Die Ausführungen reichen von Dampfdusche für eine Person mit Duschtassen von achtzig Zentimeter Seitenmaß über großzügig ausgelegte Partnerkabinen bis hin zum Whirlpool als Unterbau. Runde, halbrunde und rechteckige Grundrisse passen sich jedem Badezimmer an.

Die Abmaße einer größtenteils vormontierten Dampfdusche sind so ausgelegt, dass sie problemlos durch normale Treppenhäuser und Badtüren passen. Die vielen Funktionsmerkmale sind in kompakter Bauweise im Duschkorpus untergebracht. Als Duschtassen können von höheren Wannenformen bis zu ebenerdigen Standflächen unterschiedliche Modelle gewählt werden. Die Kabinentüren sind meist transparent, um die volle Wirkung der Farbspiele auszuspielen. Leichtläufige Klapp- oder Schiebetüren garantieren den komfortablen Einstieg und den wasser- und dampfdichten Verschluss.



Anschlüsse und Steuerelemente
Trotz ihrer attraktiven Funktionsvielfalt verlangt eine Dampfdusche keine anderen Installationsvoraussetzungen als jede andere Dusche auch. Die kompakte Kabine hat alles an Bord, was sie für Ihre Funktionen braucht. Die Dampfdusche wird wie eine herkömmliche Dusche an einen Wasserzulauf angeschlossen. In der Duschtasse oder in der Wand muss ein Wasserablauf vorhanden sein. Wenn die baulichen Gegebenheiten keinen entsprechend platzierten Abfluss bieten, kann eine Hebeanlage installiert werden.

Die einzelnen Wellness-Funktionen werden, abgesehen von Wasserzuläufen, auf einem komfortablen und übersichtlichen Berührungsdisplay in der Duschkabine zu- und abgeschaltet.

Preise und Installationskosten
Natürlich ist eine Dampfdusche teurer als eine herkömmliche Dusche. Allerdings ist sie preiswerter, als es ihr umfassender und üppiger Ausstattungskomfort es vermuten lassen. Je nach Größe und Ausstattungsgrad bewegen sich die Anschaffungspreise zwischen 2.500 und 5.000 Euro. Es gibt keine günstigere Art, sich den dauerhaften Luxus und Komfort von Dampfsauna, Licht- und Aromatherapie auf einmal ins eigene Heim zu holen. Ein großer Vorteil ist die Einfachheit der Installation.

Im Relagio Onlineshop gibt es eine Vielzahl an hochwertigen Dampfduschen.

Geübte Heimwerker setzen sich ihre Wellnessoase problemlos selber. Wenn ein Installateur die Dampfdusche aufstellen und anschließen soll, ist das Dampfduschvergnügen nur wenige Handgriffe entfernt. Bei extragroßen Partnerkabinen und Whirlpoolvarianten sollten die Zugangswege vorher ausgemessen werden.
Dampfdusche majestic


Dampf überm Whirlpool
Wer die Annehmlichkeiten des Dampfduschens mit Tropenregen, Farb- und Lichttherapie, Wunschklängen und Massage zusätzlich ergänzen möchte, kann statt Duschtasse einen Whirlpool als Unterbau wählen. Neben allen klassischen Funktionen für den Dusch- und Dampfbetrieb erfährt das Wellnessgefühl hier seine Krönung. Warum nicht nach einem ausführlichen Dampfbad in den Whirlpool zurücksinken und dem plätschernden Tropenregen zusehen, der in farbigen Kaskaden auf die sprudelnde Wasseroberfläche des Pools auftrifft. Die Kabinen mit Whirlpool sind mit komfortablen Einstiegsmulden und transparenter Pforte oder durchgängig geschlossen erhältlich. Und wenn der Dampf sich dann verzieht, ist wieder einmal ein Wellnesserlebnis der besonderen Art zu Ende gegangen. Kurz lüften, wie bei jeder anderen Dusche auch, reicht aus. Und dann heißt es freuen auf das nächste Mal.

Weitere ausführliche Informationen rund um das Thema Dampfdusche bietet die Seite Wellness-Ratgeber.

Foto „Dampfbad in der Dampfdusche“: ©Grande Home Ws101
Foto „Majestic rot“: ©Riho Majestic
 

  DIESE ARTIKEL KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN:

» zurück zur Artikelübersicht   
verknüpfte Begriffe in unserem Wellness-Lexikon:
 
 
Mit * gekennzeichnete Autoren sind gesondert bei uns im Bereich FACHAUTOREN vorgestellt
 
 
Reiki
Sie befinden sich im
Bereich Relaxen & Wohlfühlen
 
 
x
  Suche im Magazin