HOME  SITEMAP    



Wellness Lexikon
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
 
Ergebnisse zum Anfangsbuchstaben (B) Klicken Sie auf einen der hier stehenden Begriffe

 - Bach-Blütentherapie
 - Bachblüten
 - Balneotherapie
 - Baunscheidt-Therapie
 - Bimsstein
 - Bio-Lifting
 - Blütenpollen
 - BMI - Body-Mass-Index
 - Body-Wrapping
 - Breathwalk
 - Buddhismus
 - Burnout Syndrom
Blütenpollen
Blütenpollen sind die männlichen Keimzellen von blühenden Pflanzen.
Sie werden von Bienen gesammelt und als Nahrung für Ihre Nachkommen verwendet da sie sehr reich an Eiweiß (etwa 25%), Vitaminen, Mineralien u.v.a. Inhaltsstoffen sind. Sie stellen somit eine optimale Quelle für die im Wachstum vermehrt benötigten Stoffe dar.
Aber auch in der menschlichen Ernährung haben Blütenpollen eine lange Tradition.
Verschiedene Indianerstämme z.B. nutzten Blütenpollen während langer, kräftezehrender Jagdperioden als Kraft -und Ausdauer spendende Nahrungsquelle.
Darüber hinaus fanden Blütenpollen Verwendung in der indianischen Medizin zum Kurieren verschiedener Krankheiten.
Heutzutage finden Blütenpollen vor allem bei Sportlern und geschwächten Menschen Anklang da sie die ideale Aufbaunahrung darstellen.
Es wird auch davon berichtet, dass Menschen, die in den Wintermonaten eine Kur mit Blütenpollen durchführen, Heuschnupfenbeschwerden in der warmen Jahreszeit lindern oder gar völlig bekämpfen können.
Nährwerte:
Brennwert: 1633 kJ / 390 kcal / 100 g
Eiweiß: 18 g / 100 g
Kohlenhydrate: 64 g / 100 g
Fett: 7 g / 100 g
Quelle: Aspermuehle.de
 

Unsere Artikel zu diesem Thema:
Süße Medizin. Wie gesund sind Honig, Propolis und andere Bienenprodukte?

Alle Texte aus dem Bereich (B) anzeigen   

 
Wellness ABC
Sie befinden sich im
Bereich: Wellness von A-Z
 
  Suche im Magazin
 
Tee- und Gewürzversand Naturideen