HOME  SITEMAP    

Unser Magazin ist
Mitglied im Netzwerk:

 
 Feng Shui Betrachtung: Ein sonniger Nachmittag

Das authentische Feng Shui, wörtlich übersetzt Wind und Wasser, beginnt mit der Betrachtung der Umgebung. Bevor wir sagen können, wie gut das Feng Shui eines Raumes ist, müssen wir erst nach außen gehen um zu sehen, ob dieses Gebäude von der Umgebung gestützt wird.

Der erste Blick: Was schaut mich als erstes an, wenn ich meinen Kopf aus der Haustür stecke?
Ein Garten, ein Teich ein Baum oder ein verfallenes Gebäude. Bringt es mich zu lächeln oder zieht es meine Mundwinkel nach unten? Vielleicht riecht es merkwürdig? Immer bei der Windrichtung Südost, kommen die üblen Düfte von der Mülldeponie aus der Nachbarschaft. Auch trägt der kleine Teich vor dem Haus kein sauberes Wasser.
Mir ist bewusst, das Feng Shui an diesem Ort wäre zu optimieren...und so zieht es mich erstmal weg von hier...


Auf der Suche: Vorerst suche ich mir einen guten Platz – wobei dies im Feng Shui der ausschlaggebende Faktor ist.
Gar nicht weit, 3 Straßen weiter im Parkcafé, geschützt von einer Hecke mit Blick auf eine große Wiese fühle ich mich wohl. Übrigens steht diese Hecke an der Stelle des GRÜNEN DRACHEN, links neben mir. Die Wiese direkt vor mir hält den Platz des ROTEN PHÖNIX. Also ideal für das Gebäude und natürlich auch für mich, da ich geschützt sitze und mich ganz meiner Literatur widmen kann.
Dort bleibe ich länger als geplant, also wird die Rechnung wegen des ausgeprägten Konsums von Speisen und Getränken höher. Aus Feng Shui Sicht hat dieses Café einen guten Platz für den Inhaber, weil seine Gäste sich wohlfühlen und ihr Geld dort lassen. Dieses Cafe wurde speziell für den Inhaber ausgerichtet. Der Platz ist für ihn in Verbindung mit seinem Geschäftskonzept ideal und die Ausrichtung des Gebäudes mit den umliegenden Straßenverläufen stützen das Haus.
Hinzu kommt, das seine förderlichen Himmelsrichtungen wie der Osten und Südosten bei der Platzierung der Kasse (wo das Geld einfließt) oder auch der Küche mit dem Herd (wo Energie verbrannt wird) in seiner Platzierung mit wenig Kompromissen optimiert werden konnte.
Desweiteren erfolgt eine Stützung der Räume mit dem Holzelement. Dieses findet sich in den aufrechten Formen und in den Holzmöbeln wieder. Das Feuerelement im Raum wird durch den wunderschönen Kamin in der Ecke symbolisiert, übrigens sollte dieser nach den Regeln des Feng Shui nicht in der Mitte des Raumes platziert sein. Ich lasse meinen Blick durch den Raum schweifen und nehme mir vor, auch im Winter dieses schöne Café aufzusuchen, denn das warme und helle Ambiente lädt auch in der dunklen Jahreszeit zum verweilen ein.


Der weite Weg: Jetzt schlendere ich gut gelaunt durch die Straßen und möchte mir für den Abend ein neues Kleid kaufen. Der Laden neben der Polizeiwache gegenüber der Schlächterei hat schon wieder Ausverkauf, hier haben schon 3 Inhaber in kürzester Zeit aufgegeben.
Hier ist aus Feng Shui Sicht zuviel destruktive Energie. Auch ist diese Ecke sehr zugig, somit haben wir viel Wind Sha.
Ich entscheide mich mit der U-Bahn eine halbe Stunde zu fahren um in das neue Geschäftsviertel zu kommen. Mein Mann wundert sich, warum ich so weit fahre, da es hier auch viele Läden gibt. Diese neue Ecke gefällt mir besonders gut - da gibt es schöne Anlagen mit Blumen und Springbrunnen und attraktive Geschäfte, besonders das VIVIEN – da riecht es immer so gut, und die Verkäufer sind sehr sympathisch. Alles wirkt sehr harmonisch. Dort finde ich auch immer das RICHTIGE zum angemessenen Preis. Der Inhaber hat im letzten Monat 2 weitere Geschäfte in anderen Großstädten eröffnet. Er hat sicher ein gutes Konzept, aber warum gehe ich immer in dieses Geschäft?
10 Meter die Straße runter gibt es das MENCON. Es hat ähnliche Kleider und immer gute Angebote. Vor diesem Geschäft steht eine große Skulptur. Sie steht schräg vor der Eingangstür, man hat das Gefühl, die Skulptur fällt gleich ins Schaufenster. Irgendwie beängstigend da vorbei zu laufen...Auch wird in diesem Geschäft unter den Mitarbeitern gestritten, sehr unangenehm...

Verfasserin: ©Sylvie Schumann*,
Feng Shui Beraterin und Dozentin. Beratungen für Privathaushalte, Firmen, Geschäfte, Planung von Wohn- und Geschäftshäusern sowie Landschafts- und Garten Feng Shui (Wasserdrachen). Feng Shui Seminare in Deutschland oder Österreich.
 
WEB: www.chinese-fengshui.de
Bild: S. Schumann mit einem Luo Pan, auch Geomanten- oder Feng Shui Kompass genannt.
» zurück zur Artikelübersicht   
verknüpfte Begriffe in unserem Wellness-Lexikon:
Feng Shui
Luo Pan
Qi
 
 
Mit * gekennzeichnete Autoren sind gesondert bei uns im Bereich FACHAUTOREN vorgestellt
 
 
Reiki
Sie befinden sich im
Bereich Feng-Shui
 
 
x
  Suche im Magazin
 



tchibo.de