HOME  SITEMAP    

Unser Magazin ist
Mitglied im Netzwerk:

Lebensmittel-Allergien

Lebensmittel-Allergien Zahlreiche Menschen leiden an Unverträglichkeit und Allergien gegenüber bestimmten Lebensmitteln.
Rund 5% der Bevölkerung leiden unter einer echten Nahrungsmittelallergie. Dabei ist die Häufigkeit im Kindesalter höher als im Erwachsenenalter.
Beispiele für Lebensmittelallergien sind die Laktose-Intoleranz (Milchzucker Unverträglichkeit), die Getreide- bzw. Glutenunverträglichkeit oder auch die Ei-, Fisch-, Soja-, Karotten-, Sellerie-, Gewürz- oder Erdnussallergie.
Unsere Artikel zum Thema:  
Lebensmittel-AllergienDiagnose Fruchtzuckerunverträglichkeit, die richtige Ernährungsumstellung bei Fruktoseintoleranz
Wer nach dem Verzehr von Obst, Zucker und Saft verstärkt unter Magen-Darm-Bescherden leidet, der hat eventuell eine Fruchtzuckerunverträglichkeit.
Der neue Ernährungsratgeber bei Fruktoseintoleranz zeigt Ihnen umfassend, wie Sie Ihre Ernährung umstellen und dabei weiterhin gesund und genussvoll essen können.
  
 » zum Artikel
Lebensmittel-AllergienDigitaler Ratgeber für Personen mit Gluten-Unverträglichkeit. Fachwissen und Praxistipps für eine glutenfreie Ernährung und Lebensweise.
Immer mehr Menschen vertragen kein Gluten, ein Klebereiweiß, welches in vielen Getreidesorten vorkommt. Gluten-Unverträglichkeit gehört zu den am häufigsten vorkommenden Lebensmittelunverträglichkeiten.
Der DVD-Ratgeber „Das Glutenfrei 1x1“ bietet hilfreiche Praxistipps zum Umgang mit Gluten-Unverträglichkeit im Alltag.
  
 » zum Artikel
Lebensmittel-AllergienDas Erkennen einer Nahrungsmittel-Unverträglichkeit
Eine Nahrungsmittel-Unverträglichkeit wird oftmals gar nicht oder zu spät erkannt, da die Beschwerden eher unspezifisch sind. Wird diese aber nicht behandelt kann dadurch der Organismus stark belastet werden.
Durch eine Untersuchung beim Heilpraktiker und der richtigen Therapie können viele Betroffene dagegen wieder weitgehend beschwerdefrei essen und leben.
  
 » zum Artikel
Lebensmittel-AllergienErnährungsratgeber Laktoseintoleranz hilft Betroffenen
Die Diagnose Laktoseintoleranz bedeutet keineswegs lebenslange Schonkost. Mit dem neuen Ernährungsratgeber Laktoseintoleranz ist Genießen erlaubt!
Leicht verständlich wird erklärt, wie eine milchzuckerfreie Ernährung aussehen kann, die den Körper mit allen notwendigen Nährstoffen in ausreichender Menge versorgt - und zwar auf leckere und genussvolle Weise.
Mit zahlreichen Rezepten und hilfreichen Informationen.
  
 » zum Artikel
Lebensmittel-AllergienLaktose-Intoleranz / Milchzucker-Unverträglichkeit
Die richtige Ernährung lindert Symptome.
Durchfall nach ein paar Schlucken Milch, Blähungen nach einem Quark-Dessert - wer diese Symptome an sich wahrnimmt, kann an einer Milchzucker-Unverträglichkeit leiden.
  
 » zum Artikel
  Weitere Empfehlungen zum Thema:  
Foto (rechts): "Bread and Milk", ©Ella, fotolia
Selbsttest auf Glutenunverträglichkeit
Fühlen Sie sich unwohl nach den Mahlzeiten, haben Sie Magendruck oder leiden Sie an regelmäßigen Durchfall? Dann prüfen Sie sich auf Getreideunverträglichkeit (Glutenunverträglichkeit). - Schnell, zuverlässig und von zuhause aus.
» Zum Gluten-Heimtest
» Weitere Informationen zur Laktoseintoleranz auf Curado.de


x
  Suche im Magazin
 



MilchCHECK