HOME  SITEMAP    

Unser Magazin ist
Mitglied im Netzwerk:

 
 Als Senior mobil und aktiv bleiben

Mit zunehmendem Alter werden immer mehr Kleinigkeiten, die in jungen Jahren problemlos erledigt werden konnten, zu großen Herausforderungen. Alltägliche Dinge wie Putzen, Kochen, Duschen und Treppensteigen sind oftmals ohne externe Hilfe nicht mehr möglich. Grund hierfür sind oftmals Alterserscheinungen wie verschleißte Knie oder Rheuma.
Doch glücklicherweise gibt es Spezialisten, die sich darauf spezialisiert haben, Hilfsmittel für Senioren zu kreieren, um diesen den Alltag so angenehm wie möglich zu gestalten. So gibt es beispielsweise verschiedene Arten von Rollstühlen, Rollatoren, Badewannensitzen, Stehhilfen und Treppenliften.

Für jede Einschränkung gibt es heutzutage das richtige Hilfsmittel. Wir stellen Ihnen im Folgenden ein paar dieser nützlichen Helfer vor.

Der Rollator
Ein Rollator – oder auch Gehwagen genannt – fungiert als Gehilfe, wenn das Laufen schwerfällt oder man Probleme mit dem Gleichgewicht hat.
Er ist sehr einfach zu bedienen, denn es handelt sich hierbei lediglich um einen Metallrahmen mit zwei Handgriffen und vier Rädern. Auf diesen kann man sich beim Gehen aufstützen, ohne ihn dabei vom Boden heben zu müssen. An einen Rollator können nützliche Dinge, wie eine Fläche zum Sitzen oder ein praktischer Korb angebracht werden.



Der Rollstuhl
Den Rollstuhl kann man als Weiterentwicklung des Rollator sehen: wenn man überhaupt nicht mehr in der Lage ist, sich auf den eigenen zwei Beinen zu bewegen, dann kann ein Rollstuhl Hilfe leisten. In Deutschland gibt es momentan circa 1,56 Millionen Menschen, die Gebrauch von diesem Hilfsmittel machen. Rollstühle sind im Grunde fahrbare Sitze, die entweder mit eigener Kraft (man benutzt die Arme, um die zwei Räder anzuschieben) oder auch elektrisch betrieben werden können. Durch die Anschaffung eines Rollstuhls können mobilitätseingeschränkte Personen wieder aktiv und mobil am Leben teilnehmen.

Der Treppenlift
Ein Treppenlift sollte angeschafft werden, wenn das Treppensteigen nicht mehr ohne Hilfe vonstattengeht. Durch den Erwerb eines Treppenlifts kann das Benutzen der Treppe wieder komplett selbstständig und ohne externen Einfluss erledigt werden. Ein Treppenlift besteht aus einem Schienensystem und einem motorisierten Stuhl, der an diesem angebracht wird. Ganz bequem wird er Sie durch das Betätigen eines Knopfes die Treppe hinauf oder hinunter transportieren.

Fazit: Selbstständig bleiben im Alter
Im 21. Jahrhundert ist es kein Problem mehr, als Senior selbstständig und mobil zu bleiben. Dank der Erfindung verschiedener Hilfsmittel, die perfekt auf jede individuelle Situation angepasst werden können, kann der Alltag trotz Einschränkungen leicht gemeistert werden. Also zögern Sie nicht und informieren Sie sich über die passenden Optionen für Ihre Situation.

Foto #117884393: ©Edler von Rabenstein - Fotolia.com

 

  DIESE ARTIKEL KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN:

Soluintest
» zurück zur Artikelübersicht   
verknüpfte Begriffe in unserem Wellness-Lexikon:
 
 
Mit * gekennzeichnete Autoren sind gesondert bei uns im Bereich FACHAUTOREN vorgestellt
 
 
Reiki
Sie befinden sich im
Bereich Anti-Aging / Best-Ager
 
 
x
  Suche im Magazin
 
Shanti Cosmetics